David Garzón Bardua in Doppelfunktion in einem Kurzfilm auf dem Nikon-Filmfestival, Frankreich

Credits:Screenshot aus dem Kurzfilm Daydream
David Garzón Bardua

Mit Daydream gelingt ein kleiner assoziativer Film, der uns zwischen den Welten der Kindheit, der Erinnerung und der Gegenwart hin und her wirft und Fragen zu unserer Lebendigkeit stellt. David Garzón Bardua ist ganz der Realität geschuldet mit Masken bedecktem Gesicht dabei.
Derzeit läuft er auf dem Nikon Film Festival 2021 – Frankreich. Wir drücken Daumen fürs Voting!

Director: Nadežda Fedorova
Genre: Kurzfilm, Kunstfilm
Role: Zugreisender


CONTACT


SCHAUSPIELER*INNEN

AGENTUR MATH
AT | DE | CH

Kooperation statt Konkurrenz